Traumfänger

für schöne Träume & erholsame Nächte.

Beschützer der Nacht

Traumfänger verhindern, dass schlafende Lebewesen durch Alpträume beeinflusst werden. Sie bleiben im Netz gefangen, während die Energien der hilfreichen und schönen Träume durch die Federn in das Leben weitergeleitet werden.

Natürlich kannst Du dir Deinen ganz eigenen 

Traumfänger selbst basteln.

Dazu brauchst Du nur etwas Geduld, einen Drahtring, Schnur, Perlen und viele flauschige Federn.
Umwickle straff und lückenlos den Drahtring mit Deiner ausgewählten Schnur, der Anfang befestigst Du am besten mit etwas Leim, bevors losgeht.
Eine zweite Schnur knüpfst Du am umwickelten Ring fest.
Gleichmässig und in kleineren Abständen machst Du weitere Knoten, bis Du wieder am Anfang bist.
Ab der zweiten Runde ziehe die Schnur jeweils durch die Mitte von der Vorrunde und ab der dritten Runde kannst Du nach Belieben noch Perlen einfädeln.
In der Mitte angekommen, verknotest Du das Ende der Schnur.
Nun kannst Du mit dem ausschmücken beginnen. Dazu verwende nach Deinem Geschmack bunte Schnüre, Federn, weitere Perlen und Charms, die Du dann in Kombination an den Ring hängst.

Bleib Kreativ, das löst seelische Verkrampfungen.